Posted By:
admin
Teilen Sie diese Story

Wenn die Eltern im Krieg sind

Alina Ushakova ist ein fröhlicher Mensch. Die 23-Jährige hat sich ihren Humor nicht nehmen lassen. „Als der Krieg ausgebrochen ist, das war hart. Ebenso wenn mir Papa Videos schickt aus Charkiw, wenn wieder eine Straße, Häuser, Läden, Fabriken einfach zerbombt werden – es ist schlimm. Jeden Tag wieder. Und natürlich haben wir Angst um unsere Eltern, um unsere Großmutter.“ Sie wird nachdenklich, doch sie findet ihr ansteckendes Lachen wieder: „Wir müssen …